DRK macht 21 Vorschulkinder fit in Erster Hilfe

Wie setzt man einen Notruf ab? Was tun bei Nasenbluten? Und wie legt man einen sterilen Verband an?

DRK-Ausbilderin Gertrud Honerkamp hat gemeinsam mit 21 Kindern zwischen fünf und sechs Jahren aus der DRK Kindertagesstätte Hilter genau diese Fragen geklärt. „Die
Kinder sind mit Begeisterung und großem Wissensdurst an das Thema Erste Hilfe
gegangen“, berichtet Gertrud Honerkamp. „Durch die spielerische Erste-Hilfe-
Schulung führen wir Kinder schon früh an das Thema heran – so wird Erste Hilfe
von Anfang an zur Selbstverständlichkeit!“

Seit ihrem 18. Lebensjahr ist Gertrud Honerkamp passionierte Erste-Hilfe-
Ausbilderin beim DRK-Kreisverband Osnabrück-Land e.V.. Die heute 52-Jährige
macht seit vielen Jahren die Vorschulkinder der Gemeinden Glandorf, Hagen und
Hilter kompetent in Sachen Erste Hilfe.

Auch die Glandorfer Schulen arbeiten mit dem DRK zusammen: „In der dritten Klasse absolvieren die Kinder einen spielerischen Erste-Hilfe-Kurs bei mir“, erzählt Gertrud Honerkamp und fügt schmunzelnd hinzu: „Wenn ich ihnen dann sage, dass sie im Kindergarten auch schon einen Erste-Hilfe-Kurs bei mir gemacht haben, sprudeln die Erinnerungen! Kinder haben viel zu berichten, denn ob eingeklemmter Finger oder Schnittwunde – jedes Kind hat Erfahrungen, die es beschäftigen. Wir geben den Kindern dazu wertvolles Wissen an die Hand – und sie nehmen dieses Angebot mit großem
Interesse an!“

Bereits seit über 60 Jahren bietet das DRK Osnabrück Land Erste-Hilfe-
Ausbildungen für Erwachsene an. Das speziell auf Kinder zugeschnittene Angebot
kam vor 20 Jahren hinzu. Agnija Matheis, Kreisgeschäftsführerin des DRK
Osnabrück Land, betont: „Durch den Umbau unserer DRK-Kreisgeschäftsstelle im
Nahner Feld haben wir nun barrierefreie und großzügige Räumlichkeiten mit
modernster technischer Ausstattung für die Erste-Hilfe-Ausbildung zur Verfügung.“
Hier bietet das DRK-Kreisverband Osnabrück-Land e.V. regelmäßig Erste-Hilfe-
Kurse für Erwachsene an. Termine und Infos unter: www.drk-os-land.de.

Bild: DRK Osnabrück-Land