Osnabrücks erste Milch-Zapfstelle im Marktkauf Nahne

Seit dem 05. Mai bietet der MARKTKAUF in Osnabrück-Nahne seinen Kunden
tagesfrische Vollmilch aus der Region zum Selberzapfen an einem Milch-
Automaten. EDEKA unterstützt den Direktverkauf und stellt den Platz für den
Automaten zur Verfügung. Die Einnahmen gehen an den Hof Gösling aus
Osnabrück-Pye. Bei der Einweihung des Milch-Automaten wird Bernhard
Gösling zusammen mit seinen Mitarbeitern persönlich vor Ort sein und
Osnabrücks erste Milchzapfstelle ins Laufen bringen.

Der genossenschaftlich organisierte Unternehmensverbund EDEKA Minden-
Hannover setzt in Osnabrück auf Milch-Automaten und möchte so Landwirte aus
der Region unterstützen. „Damit ist das Projekt eine Win-Win-Situation für alle
Beteiligten: Der Hof Gösling hat so eine weitere Möglichkeit, die Region mit seiner
zapffrischen Hofmilch zu versorgen – gemäß des Mottos ‚Aus der Region, für die
Region‘. Der MARKTKAUF erweitert damit das Angebot an regionalen Produkten
und die Kunden bekommen jeden Tag frische Milch“, ist Bernhard Gösling
begeistert von seinem Milch-Automaten.

Tagesfrische Vollmilch direkt aus der Region
Der Hof Gösling, ein in langer Tradition geführter Hof mit Milchviehwirtschaft ist kein
Unbekannter in Osnabrück und Umgebung. Damit Bernhard Gösling die Milch
seiner Kühe im MARKTKAUF verkaufen darf, nutzt er auf dem Hof einen „Pasteur“.
Dieser befreit die Milch durch schonendes Erhitzen von möglichen Keimen, der
gute Geschmack und die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten. Der
tagesfrischen Vollmilch wird nichts entzogen und nichts hinzugefügt. Es handelt
sich somit um traditionell hergestellte Milch, der es an nichts fehlt – erst recht nicht
am typischen Milchgeschmack.

Die EDEKA Minden-Hannover unterstützt den Verkauf und stellt den Platz für den
neuen Automaten im Marktkauf Osnabrück-Nahne zur Verfügung. „Mit lokalen Projekten
wie dem Milch-Automaten hier bei uns kommen wir den Wünschen der Verbraucher nach,
beim Milch-Einkauf direkten Einfluss auf das Einkommen von Landwirten zu nehmen“,
erklärt Thorsten Take, Marktleiter im MARKTKAUF Osnabrück-Nahne. „Wir stehen für
Lebensmittel aus unserer Region. Das Selberzapfen von regionaler Milch ist für
uns ein Baustein dernachhaltigen Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte“.

Nach dem Melken wird die frische Vollmilch direkt auf dem Hof Gösling
pasteurisiert, um eventuelle Keime abzutöten. „Wir homogenisieren die Milch aber
nicht, damit bleibt der natürliche Rahm und dessen typischer Geschmack erhalten“,
erklärt Bernhard Gösling. Der 200-Liter-Automat im Marktkauf wird täglich mit
frischer Milch befüllt. Direkt neben dem Milch-Automaten finden die Kunden einen
zweiten Automaten mit Glas-Flaschen. Die Flaschen gehören ebenfalls dem
landwirtschaftlichen Betrieb. Jeder Kunde kann für 2 Euro „seine“ Glasflasche
kaufen, die er – dem Nachhaltigkeitsgedanken folgend – zum Füllen wieder in den
MARKTKAUF mitbringt.

MARKTKAUF legt großen Wert auf regionale Produkte. Unter dem Motto „Bestes
aus unserer Region“ sind diese Artikel gekennzeichnet und tragen zur Stärkung der
Wirtschaftskraft vor Ort bei. Das weiß auch Thorsten Take. Er arbeitet mit einem
Netzwerk an Erzeugern aus der Region zusammen. Und jetzt eben auch
Frischmilch zum Selberzapfen vom Hof Gösling aus Osnabrück-Pye.