Wir über uns

Das 1. private Lokalradio für Osnabrück!
Wir senden in Osnabrück auf der UKW-Frequenz 98,2 und in der Region Melle auf der UKW-Frequenz 104,2.

RADIO OSNABRÜCK ist der erste private Lokalradiosender auf UKW in Niedersachsen. Wir haben damit Geschichte geschrieben: Erstmals ist nach der Änderung des Landesmediengesetzes ein privates UKW-Lokalradio in dem Bundesland zu hören. Bislang war in Niedersachsen nur “landesweiter privater Rundfunk“ sowie „Bürgerfunk“ zulässig.

Sendestart von RADIO OSNABRÜCK am 16. November 2013, 12 Uhr: Mit dem ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments Hans-Gert Pöttering, Burkhard Jasper (Landtagsabgeordenter aus Osnabrück), Katharina Nocun (Piratenpartei), und Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Produziert wird aus einem Studio im Herzen von Osnabrück: Mitten in der Fußgängerzone und in der Nähe der „Hot spots“ der Stadt.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert zum Sendestart:
„Ich finde es großartig, dass ,RADIO OSNABRÜCK’ an den Start gegangen ist. Der Sender ist mit seinem Programm und mit viel flotter Musik eine Bereicherung für die Medienlandschaft“, sagte Oberbürgmeister Wolfgang Griesert und wünschte dem Lokalsender nicht nur einen weiterhin erfolgreichen Programmstart, sondern auch eine lange und erfolgreiche Zukunft.

Monika Kuznik, Persönliche Referentin des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil:
„Gerne würde Herr Weil Sie zum Sendestart von Radio Osnabrück am 16. November 2013 besuchen und mit Ihnen die Regler hochziehen. Dies ist ihm aufgrund bereits zugesagter Termine nicht möglich. Herr Ministerpräsident Weil bittet hierfür um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start des Radiosenders.“

Hans-Gert Pöttering, ehem. Präsident des Europäischen Parlaments und MdEP zum Sendestart:
Hans-Gert Pöttering begrüßte es ausdrücklich, dass mit „RADIO OSNABRÜCK 98,2“ der erste private Lokalradiosender Niedersachsens an den Start ging. „Unsere Welt wächst mit der Globalisierung immer mehr zusammen. Um so wichtiger ist es, dass wir mit unserer Heimat, der Region Osnabrück, verbunden sind. Daher finde ich es ganz ausgezeichnet, dass uns ,RADIO OSNABRÜCK’ unsere Heimat jetzt näherbringt“, sagte Pöttering und wünschte dem Sender viele Zuhörer und viel Erfolg.